Musik, die Kindern in Uganda hilft

| 31/12/2013 | Kreis | RMP | Worms

KONZERT Christusgemeinde bietet große Benefizveranstaltung in der Wonnegauhalle für „Helpinghands“

OSTHOFEN (red). Die Christusgemeinde in Osthofen veranstaltete für die in Uganda tätige Hilfsorganisation „Helpinghands Deutschland“ ein Benefizkonzert.

Das Programm in der Wonnegauhalle war der Abschluss einer Veranstaltungsreihe, die in Frankenthal (Freie Christengemeinde) begann und auch in Kaiserslautern (Hoffnungskirche) stattfand. Insgesamt konnten an allen drei Abenden zusammen rund 15 000 Euro gesammelt werden.

Geld für Waisenkinder

Zu hören waren ein Benefizchor mit rund 100 Sängern und Musikern, ein Kinderchor, Instrumentalstücke, Solostücke, Duette und Musikgruppen sowie die große Benefizband und eine weihnachtliche Andacht. Dazu gab es einen kleinen Weihnachtsmarkt mit Ständen von „Helpinghands“, es wurden in Uganda hergestellte Artikel verkauft und vieles mehr.

Im vergangenen Jahr konnten in Osthofen beim Benefizkonzert fast 10 000 Euro gesammelt werden, die im vollen Umfang an „Helpinghands“ für den Bau des „Village of Eden“, einem Dorf für Waisenkinder, gingen. Zur letztjährigen Veranstaltung waren etwa 900 Gäste nach Osthofen gekommen, die mit großer Begeisterung die Einstimmung auf Weihnachten genossen. Dieses Jahr kamen rund 1000 Gäste in die Wonnegauhalle.

Der Vorsitzende von „Helpinghands“, Wilhelm Kornelsen aus Osthofen, ist Mitte des Jahres mit seiner Familie nach Uganda ausgereist und leitet und überwacht den Bau des Dorfes für rund 2000 Waisenkinder. Während der Veranstaltung wurde ein Videostream von Wilhelm Kornelsen aus Uganda eingespielt und die Besucher der Veranstaltung konnten sich ein Bild vom Fortgang der Arbeiten in Uganda machen.

Weiter zum Artikel: Wormser Zeitung

Comments are closed.